One Two
Sie sind hier: Startseite Empfehlenswerte Links

Empfehlenswerte Internetseiten

RPP Katholisch - Religionspädagogisches Portal der katholischen Kirche

RPP Katholisch stellt Materialien, Bilder und Filme für Religionspädagogen, Lehrer und Katecheten in Gemeinden bereit. Unter fachlicher Betreuung des Fachbereiches Theologie der Goethe-Universität Frankfurt und in Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern aus den Bereichen Kirche, Bildung und Medien wird ein breites Online-Angebot für die religiöse Bildungsarbeit gewährleistet.

 

Dialogika - Resources and Research in Christian-Jewish Relations

Dialogika is an online library that chronicles the evolving conversation and relationship between the Christian and Jewish communities. Maintained through the collaboration of the Council of Centers on Jewish-Christian Relations (CCJR) and the Institute for Jewish-Catholic Relations of Saint Joseph's University in Philadelphia, it provides a comprehensive cyber-archive of official statements, historic documents, educational resources, and current information.

 

Judaica-Sammlung Frankfurt

Die Judaica-Sammlung der Universitätsbibliothek Frankfurt/M. entstand Ende des 19. Jahrhunderts durch großzügige Spenden Frankfurter Juden. Ihr langjähriger Leiter, Prof. Dr. Aron Freimann, baute sie bis 1933 zur umfangreichsten und bedeutendsten Spezialsammlung des europäischen Kontinents aus. Die Sammlung mit ihren ca. 18.000 Titeln umfasst die gesamte historische Literatur zur Wissenschaft des Judentums bis 1933. Infolge des Dritten Reichs und des Zweiten Weltkriegs ist die Judaica-Sammlung der Frankfurter Universitätsbibliothek nicht mehr vollständig vorhanden. Ziel des von der DFG geförderten Projekts sind die Erfassung aller Bestandteile der Sammlung und ihre Digitalisierung. Als "Virtuelle Judaica-Sammlung" soll sie weltweit für jeden Internetbenutzer zur Verfügung stehen.

 

Jewish-Christian Relations - Einsichten und Anliegen des jüdisch-christlichen Gesprächs

Diese Website untersteht dem Internationalen Rat der Christen und Juden. Sie ist einem besonderen Verhältnis gewidmet. Sie beschäftigt sich nicht direkt mit dem Christentum oder dem Judentum, sondern mit der Entwicklung eines neuen Verständnisses zwischen beiden Gemeinschaften nach einer langen Geschichte der Feindseligkeit. Sie verfolgt den Zweck, diesen andauernden Prozess zu dokumentieren und zu fördern. Die Seite präsentiert sich gegenwärtig in fünf Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch, gelegentlich auch in andern Sprachen. Die Website wächst in dem Maße weiter, in dem am Dialog beteiligte Persönlichkeiten bereit sind, Artikel beizusteuern und andere Quellen zugänglich zu machen.

 

Compact Memory - Internet-Archiv jüdischer Periodika

Jüdische Periodika sind für die Erforschung des Judentums seit der beginnenden Neuzeit ein eminentes Quellenreservoir, auf das die Jüdischen Studien immer wieder zurückgreifen. Ein gemeinsames Nutzungsproblem besteht darin, dass die Periodika schwer zugänglich und vollständige Jahrgänge nur an wenigen Bibliotheken zu finden sind. Von daher ist die Bereitstellung der jüdischen Periodika in digitalisierter Form ein dringendes Desiderat der weltweit aktiven Forschung. In Zusammenarbeit mit dem Sondersammelgebiet Judentum der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt a. M. und der Bibliothek Germania Judaica Köln, die den umfangreichsten Bestand jüdischer Periodika in Deutschland aufweisen, werden die wichtigsten jüdischen Periodika im Internet zugänglich gemacht.


Council of Centers on Jewish-Christian Relations

The Council of Centers on Jewish-Christian Relations is an association of centers and institutes in the United States and Canada devoted to enhancing mutual understanding between Jews and Christians. As its name suggests, the Council serves as a network for the sharing of information, research, and resources among academic and educational organizations. While most of these are centers or institutes are located in the United States, there are also affiliate members from overseas. Representatives from major Christian and Jewish agencies and religious bodies in the United States are also members.

 

Deutscher Koordinierungsrat

Der Vorstand des Deutschen Koordinierungsrates ist der Dachverband von mehr als 80 Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. Der DKR und seine Gesellschaften setzen sich ein für die Verständigung zwischen Christen und Juden, den Kampf gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus sowie für ein friedliches Zusammenleben der Völker und Religionen.

 

Freiburger Rundbrief

Der Freiburger Rundbrief ist eine Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung. Er will die judenfeindliche Vergangenheit der Christen und Nichtchristen insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland aufarbeiten, die Erfahrungen der jüdisch-christlichen Begegnung mit Menschen aus möglichst vielen Ländern teilen und die Freundschaft mit dem jüdischen Volk vertiefen. Vierteljährlich erscheint eine 80-seitige Ausgabe mit Artikeln zum Thema.


SiddurAudio

Unfamiliarity with the Hebrew liturgy is an obstacle which keeps many from experiencing the joy and ruach of participating fully in their synagogue services. This website's aim is to help people acquire the skills to overcome that hurdle. The idea for this project first started when our shul decided to update our siddurim to the new "Siddur Sim Shalom" published jointly by the Rabbinical Assembly and United Synagogue (©1998).


Hadracha für die jüdische Jugendarbeit

Diese Website soll Ideen und Anregungen im Rahmen der Jugendarbeit bieten. Euch steht auf dieser Seite eine umfangreiche Materialsammlung zur Verfügung. Sie enthält Hintergrundwissen zu jüdischen Themen und zu Israel, Peulot, Projekte, Spiele, Liedertexte und Erzählungen, die in die Jugendarbeit eingebracht werden können.

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge