One Two
Sie sind hier: Startseite Theologie des Dialogs Vielfalt von Anfang an

Exposé - Vielfalt von Anfang an - Option für den katholisch-evangelisch-jüdischen Dialog

Prof. Dr. Hubert Frankemölle


Eine dreifache Leseweise der biblischen Texte scheint in beiden Fällen gefordert: neben den hebräisch-jüdischen und den christlich-jüdischen sind auch die jüdisch-griechischen Schriften der Septuaginta (LXX) zu berücksichtigen. Nimmt man diese von Anfang an existierende, multiperspektivische, religiöse Realität  wahr, verstehen sich heutige Differenzen in der Auslegung biblischer Text von selbst. Absolutheitsansprüchen, die Gottes Treue zum Judentum zu untergraben gedenken, wird so eine Absage erteilt.

[mehr]

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge